Skip to main content

Festival zuhause

Werden Sie Teil des Festivals!

Sie haben einen geeigneten Raum zuhause oder in Ihrer Firma?

Sie suchen immer schon nach einem musikalischen Programm für Ihr geeignetes Ambiente oder haben vielleicht sogar selber eine Idee?

Dann machen Sie mit! Holen Sie das Gitarrenfestival zu sich nach Hause!

Seit 2013 gibt es im Rahmen des Internationalen Gitarrenfestivals unter dem Titel "Festival zuhause" eine Reihe mit Hauskonzerten. Diese finden in Räumen statt, die ansonsten vielleicht nur privat oder betrieblich genutzt werden. Ein geeignetes Wohnzimmer, ein besonderer Raum in einem Privat- oder Betriebsgebäude, eine Privatbibliothek usw. - grundsätzlich ist alles möglich, solange einige Mindestvoraussetzungen (Fassungsvermögen ab ca. 30 Personen, sichere Zuwegung etc.) erfüllt sind. Der Rahmen der Veranstaltung kann dabei vom jeweiligen Inhaber des Raums mit bestimmt und gestaltet werden.

Das künstlerische Programm wird vom Festival organisiert. Dabei können auch eigene Vorschläge des/der Hausherrn einfließen.

Konzertorte, Programme/Künstler und Termine werden online veröffentlicht, sobald sie fest stehen.
Tickets können dann hier online, oder über die üblichen Vorverkaufsstellen erworben werden.

Interessenten melden sich bitte beim Festivalbüro:
office(at)guitar-festival.com
+49(0)2452 9243703 (nachmittags)

Ein geeignetes Wohnzimmer, ein besonderer Raum in einem Privat- oder Betriebsgebäude, eine Privatbibliothek, eine umgebaute Scheune usw., grundsätzlich ist alles möglich. Der Raum sollte allerdings ein Fassungsvermögen von wenigstens ca. 30 Personen (sitzend) haben und natürlich genügend Platz für den/die Künstler bieten. Der Zugang muss so gewährleistet sein, dass er für die zu erwartenden Zahl der Gäste sicher gewährleistet werden kann.

Für die Gäste sollten in der Regel Sitzplätze angeboten werden können. Sollten vor Ort nicht genug Sitzgelegenheiten (Stühle, Bänke o. Ä.) vorhanden sein, ist die Festivalorganisation ggf. bei der Organisation behilflich.

Wenn Sie glauben, über einen geeigneten Raum zu verfügen, wenden Sie sich bitte an das Festivalbüro. Gemeinsam mit Ihnen prüfen wir dann die logistischen und natürlich auch die akustischen Gegebenheiten.

Inhaltlich gibt es für die Programmgestaltung kaum Grenzen. Natürlich sollte es eine Verbindung zur Gitarre bzw. einen Zupfinstrument geben.
Klassische Gitarre, Mandoline, E-Gitarre, Balalaika, Jazz, Domra, Blues, arabische Laute, Liedermacher, Solo oder Ensemble... das Spektrum der Möglichkeiten ist buchstäblich grenzenlos.

Das Festival macht Vorschläge für ein zum Raum passendes Programm. Der Inhaber kann sich in die Planung aber auch mit eigenen Vorschlägen einbringen. Die letztendliche Entscheidung zur Aufnahme in das Festivalprogramm trifft die Festivalleitung.

Die Künstler werden vom Festival engagiert. Für die Konzerte wird ein Eintrittsgeld erhoben, das abhängig vom Programm variieren kann. Über die (in der Regel kostenpflichtige) Vergabe eines Teils der Tickets kann der Inhaber des Raums mit bestimmen. In jedem Fall geht aber mindestens die Hälfte der verfügbaren Tickets in den freien Verkauf.

Interessenten können sich bis zum 15.7.2013 beim Festivalbüro melden. Angegeben werden sollten dabei:

  • Die Adresse des Raums
  • Größe des Raums
  • Anzahl möglicher Sitzplätze (soweit bekannt)
  • Bei der Organisation ggf. zu berücksichtigigende Besonderheiten
  • Soweit vorhanden: besondere Wünsche oder Programmvorschläge


Anhand der Meldungen wird zunächst eine Vorauswahl getroffen. Die letztendlichen Details werden nach einem gemeinsamen Ortstermin mit der Festivalorganisation festgelegt.

Die Künstler werden vom Festival engagiert. Für die Konzerte wird ein Eintrittsgeld erhoben, das abhängig vom Programm variieren kann.

Über die (kostenpflichtige) Vergabe eines Teils der Tickets kann der Inhaber des Raums mit bestimmen. In jedem Fall geht mindestens die Hälfte der verfügbaren Tickets in den freien Verkauf.